Welche Wege?

Dirk Henn

Seit knapp zwei Jahren veröffentlich ich nun schon die 52 Wege. In den letzten Wochen indes bin ich ein wenig faul geworden. Seit einigen Wochen findet ihr vor allem Übersetzungen meiner beiden Lieblingsautoren. Da wäre mehr möglich…

Und da habe ich mich gefragt, welche Wege euch wohl beschäftigen und interessieren.
Gibt es Themen, die euch besonders am Herzen liegen und über die ich in Zukunft einmal berichten sollte? Welche wunderbaren Wege sind der Rede wert?

Schreibt mir doch nach Möglichkeit möglichst zahlreich eure Ideen und Wünsche im Kommentarfeld dieses Artikel. Ich würde mich dann gerne des einen oder anderen Themas annehmen. Und wenn es sogar konkrete Artikel gibt, die ich hier veröffentlichen und vielleicht zuvor übersetzen sollte: Nur zu. Ich bin für jede Anregung dankbar.

Kommentare

Danke...

für diese tolle Seite, Herr Henn!
Geistreich und einfach wunderbar!

Gesegnete und friedliche Weihnachten für Sie, Ihre Familie und die ganze Menschheit!

wie kann ich meine berufung

wie kann ich meine berufung finden und so leben als ob ein bedingungsloses gk vorhanden ist und für alle realisiert wird?

dank euch

dank euch, lina und finja green für die anregungen. da halte ich gleich mal nächste woche ausschau, was mir zu den themen begegnet.

Eigene Erfahrungen

Wenn ich so darüber nachdenke, finde ich meistens die persönlichen Erfahrungen am wertvollsten - wenn du darüber schreibst, welchen Weg du jetzt gerade selbst für dich entdeckt hast.
Viele der Texte deiner "Lieblingsautoren" können durchaus sehr anregend und interessant sein. Manchmal wirken sie auf mich aber auch etwas weltfremd und zu abgehoben.
Dorthin zu kommen, wovon diese Menschen schreiben erfordert meist viele kleine Schritte, die wir - du und ich - erleben und machen, oft ohne es zu merken. Aufmerksamkeit darauf, und Beschreibungen dazu, das wünsche ich mir und dir für dein Blog.
(Spontan fällt mir dein Beitrag http://www.52wege.de/einfache-vergnuegungen ein, oder http://www.52wege.de/analoger-sonntag, oder auch http://www.52wege.de/die-macht-der-gewohnheit).

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: Ich finds toll, was du hier machst - weiter so!

Kai-Simon

fremdautoren und eigene wege

lieber kai-simon,

hey dank dir für die rückmeldung, sogar mit konkreten beiträgen die dir hilfreich waren.
ich mag tatsächlich gerne auch wieder in ähnlichem umfang meine "eigenen" wege hier veröffentlichen. aber im moment bin ich eher mit meinen eigenen grenzen und deren langsamen überwindung beschäftigt, sodass meine suche für die nächsten wochen zunächst mehr in richtung anderer autoren und themen geht. aber ich komme wieder, mit eigenen wegen. das hoffe ich zumindest.

Ach so, ....

..... z.B. auch noch wie findet man ein schönes Selbstverständnis ohne Arbeit......

Neue Idee

Hallo!

Sehr gerne lese ich die 52 Wege und möchte gerne meine Themenvorschläge, bzw. Dinge, die mich beschäftigen als Anregung preisgeben, also Brainstorming:

Gefühl des Alleineseins und Überwindung

Rushhour durch den Tag (Arbeit, Reizüberflutung...), dadurch Übersehen der schönen Dinge im Leben, die man dadurch nicht mehr beachtet

Glücksgefühle

Enttäuschungen überwinden

Frühlingserwachen (vlt. noch ein wenig früh)

So. Ich hoffe, ich konnte Ideen anregen.

Herzliche Grüße, Lina

Interessante Themen für mich

z. B. Vereinfachung, Krisenprophylaxe, Was brauche ich wirklich?, wie richtig streiten?, wie und welche Netzwerke aufbauen? lg Anke

Copyright

Public Domain Mark
Wir wollen, dass Sie unsere Beiträge nutzen können!
Diese Arbeit ist frei von bekannten urheberrechtlichen Beschränkungen.

Back to top