Ian Newby-Clark

Sachte und beharrlich

Über die Macht des Allmählichen

Tropfen für Tropfen in eine neue Welt

Tropfen für Tropfen       Foto © Steve took it/flickr

Ian Newby-Clark

Es gibt keine schnelle Lösungen. Dein Leben zu ändern braucht Zeit.

Wenn du tagein tagaus an etwas arbeitest, kannst du starke positive Veränderungen deines Lebens bewirken. Doch wenn du nicht dranbleibst, mögen die Ergebnisse enttäuschend sein. Noch so viele "Blitzlösungen", "Crashkurse" oder "Kurzdiäten" können Dir nicht die Ergebnisse bescheren, die in der Macht des Allmählichen liegen.

Ich schlage ein Experiment vor: Lass einen Wasserhahn tropfen – so wenig wie möglich, sodass er vielleicht nur zwei Tropfen pro Minute verliert.

Inhalt abgleichen

Back to top