Das Gasthaus

Rumi

Jeden Morgen ein neuer Gast.

Eine Freude, ein Kummer, eine Gemeinheit,
ein kurzer Moment der Achtsamkeit kommt
als ein unerwarteter Besucher.

Heisse sie alle willkommen und bewirte sie!
Selbst wenn sie eine Schar von Sorgen sind,
die mit Gewalt aus deinem Haus
die Möbel fegt,
auch dann, behandle jeden Gast würdig.
Es mag sein, dass er dich ausräumt
für ganz neue Wonnen.

Dem dunklen Gedanken, der Scham, der Bosheit –
begegne ihnen lächelnd an der Tür
und lade sie ein.

Sei dankbar für jeden, wer es auch sei,
denn ein ein jeder ist geschickt
als ein Führer aus einer anderen Welt.

Kommentare

Rumi ein Gast

wunderbarer Text

Copyright

Public Domain Mark
Wir wollen, dass Sie unsere Beiträge nutzen können!
Diese Arbeit ist frei von bekannten urheberrechtlichen Beschränkungen.

Back to top